GeoPortal Saarland

Strategische Lärmkartierung 2017


Umgebungslärm zeichnet sich als eines der größten Umweltprobleme in Europa ab. Mit der EU-Umgebungslärmrichtlinie wird das Konzept verfolgt, schädliche Auswirkungen durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Hierzu wird anhand von strategischen Lärmkarten eine umfassende Bewertung des Umgebungslärms in einem verschiedenen Lärmquellen ausgesetzten Gebiet ermöglich.

In einem gemeinsamen Projekt des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz und des saarländischen Städte- und Gemeindetag wurden deshalb die Lärmkarten für alle Hauptverkehrsstraßen mit mehr als 3 Mio. Fahrzeugen pro Jahr erarbeitet.

Zur Anwendung Strategische Lärmkartierung 2017

Anwendungen der Vorjahre:
1. Stufe
2. Stufe



Ansprechpartner


Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat E/3 - Immissionsschutz, Anlagentechnik
Nadine Uhrhan
E-Mail-Kontakt
Telefon (0681) 501-4607


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok