GeoPortal Saarland

Informationen mit Raumbezug ermöglichen, erleichtern und optimieren heute eine Vielzahl von Entscheidungen und Prozessen in fast allen gesellschaftlichen Bereichen. Der Zugang zu diesen Geoinformationen kommt in Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft  und auch im privaten Bereich wachsende Bedeutung zu. Digitale Geodaten sind inzwischen wichtige Bestandteile der modernen Informationsgesellschaft und stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.

Geodaten sind heute an vielen Stellen digital vorhanden. Leider fehlt jedoch oftmals das Wissen, wo, in welchem Umfang und in welcher Aktualität diese Daten existieren. Während jahrelang in die Erstellung neuer Geodaten investiert wurde, stand die nachhaltige Nutzung nicht immer im Vordergrund. In den letzten Jahren rückt jedoch verstärkt die fach- und stellenübergreifende Nutzung von Geodaten in den Mittelpunkt. Einmal zu einem konkreten Zweck erhobene Geodaten sollten über Verwaltungsebenen und Zuständigkeitsgrenzen hinweg von beliebig vielen Nutzern auch für andere Zwecke benutzt werden können. Die Lösung hierfür ist der Aufbau einer leistungsfähigen Geodateninfrastruktur (GDI).

Eine zusätzliche Motivation besteht durch die INSPIRE-Richtline, die den Aufbau einer europaweiten Geodateninfrastruktur fordert.